Kurse

(Fast) alle Kurse, die hier zu finden sind, stammen aus meiner Feder. Sie sind entstanden aus jahrelanger Erfahrung mit Patienten und Freunden und auch mir selbst.
Falls sich auch an meinen Konzepten jemand bedienen möchte, dann bitte: Nicht nur die Schlagwörter abschreiben, sondern einfach bei mir melden! Wir können ja mal reden :-)

 

Die Kurse für Übergewichtige haben eine eigene Seite:
xxl-in-bewegung.de

 

Mark Laurens Bodyweight Training 2.0

Dieser Kurs stammt nicht aus meiner Feder, sondern vom Bestsellerautor von „Fit ohne Geräte“ und ehem. Militärausbilder, Mark Lauren. Im April 2016 ließ ich mich von Mark zur lizensierten Trainerin ausbilden und freue mich, dass dieser Kurs in Kürze neu startet!

Der Titel ist Programm! Wir benutzen keine Fitnessgeräte außer unser eigenem Körpergewicht. Hier gibt es Power, Kräftigung, Beweglichkeit und ja, es wird ordendlich geschwitzt! Der Spaßfaktor ist genau so hoch wie der Erfolgsfaktor!
Dieser Kurs ist sehr gut geeignet für Sportanfänger, aber auch für bereits Trainierte.
Natürlich können auch Übergewichtige teilnehmen!

 

Gegen den Schmerz: Aktiv trotz und mit Fibromyalgie

Wer unter diesem Schmerzsyndrom leidet, der hat einen alltäglichen Begleiter, auf den Verlass ist: Man kann sich drauf verlassen, dass er jederzeit an einer anderen Stelle und auch etwas weniger, aber auch etwas mehr weh tun kann.
Mit diesem Übel mag man sich kaum noch bewegen… Aber genau hier kann eine adäquate, zielgerichtete Bewegung gute Dienste leisten!
Dein Körper kann nicht nur weh tun, der kann dich auch angenehmer durchs Leben begleiten!
Natürlich lässt sich die Fibro nicht auf einen Schlag heilen, das wäre toll, aber durch regelmäßige, sanfte Bewegungen stellst du fest, dass dein Körper sogar ein paar nicht schmerzende Stellen besitzt!

Als Physiotherapeutin habe ich mich vor allem im neurologischen Bereich und in der Schmerzphysiotherapie fortgebildet und arbeite sehr viel mit diesen Patienten.

 

Stark nach Brustkrebs

Eine harte Diagnose, die oftmals auch eine sehr lange, ebenso harte Therapie nach sich zieht. Dass dein ganzes bisheriges Leben sofort Kopf steht, ist unausweichlich.
Doch du hast diesen ganzen beschwerlichen Weg hinter dir und willst dein Leben auch wieder genießen können. Ab und zu kommt es jedoch vor, dass dein Körper plötzlich „einknickt“ und du deine bereits wiedergewonnene Kraft verlierst.
Ein regelmäßiges Training, dass auf deine Bedürfnisse und deine aktuelle Leistung abgestimmt ist, hilft dir, solche Zeiten gut zu meistern.
Du wirst stabiler und selbstbewusster, denn in dieser Gruppe schaut dich niemand schief an, weil du vielleicht mal viel weniger machen kannst als andere.
Andere sind aber auch nicht dein Maßstab – der bist du selbst.